BERICHTE / ARCHIV / 2014

15.12.2014
Vergleichsschwimmen in Neuenburg

Schöner Jahresabschluss

Das Vergleichsschwimmen für die jüngsten Schwimmer der SG fand am 15. Dezember von 15-18 Uhr statt. Die Kinder konnten ihre guten Leistungen zeigen und waren mit viel Eifer dabei. Die Gesamtwertung errechnete sich aus der Platzierung in den einzelnen Disziplinen (Brust, Freistil und Rücken). Da es für viele das letzte Training vor den Feiertagen war, wurde nach der Siegerehrung der Abschluss des Jahres mit einem großen Pizzaessen gefeiert.

06.+07.12.2014
24h-Schwimmen in Neuenburg

SGBNM schwimmt die meisten Kilometer

Beim alle zwei Jahre stattfindenden 24-Stunden-Schwimmen, welches dieses Jahr am Nikolausmorgen um 9 Uhr begann, konnten sich die Schwimmer der SGBNM sehr gut behaupten und erzielten in der Team-Wertung mit insgesamt 277,95 km den ersten Platz.

Mit Samuel Seifert stellte die SG zudem den Schwimmer mit der längsten Einzelstrecke. Er kam am Ende auf beeindruckende 35 km. Lars Kellermann landete mit 24,2 km auf Rang 3. 10 km und mehr schwammen zudem Markus Eckert (20 km, Platz 5), Marvin Beermann (19 km, Platz 7), Dominik Reinholz (15,2 km, Platz 10), Merlin Kirschner (15 km, Platz 11), Benjamin Stahlmann (12,5 km, Platz 14), Caroline Schulte-Oestrich (11,4 km, Platz 17), Michael Graewe (10,7 km, Platz 18) und Claudius Feistle (10 km, Platz 20).

Sämtliche Stundenwertungen gingen ebenfalls an die SG. Bei den Damen gewann Caroline Schulte-Oestrich alle drei Pokale. Bei den Herren konnte sich Samuel Seifert den Mitternachtspokal (0-1 Uhr) sichern, während Lars Kellermann den Schlafmützenpokal (4-5 Uhr) und den Good-Mordning-Cup (8-9 Uhr) für sich verbuchen konnte.

22.11.2014
Bezirksmeisterschaften "Vierkampf" in Lahr

SGBNM am Vierkampf

Ende November fanden in Lahr die Bezirks-Vierkampf-Meisterschaften statt. Hierbei müssen die jugendlichen Schwimmer jeweils über 400m Kraul, 200m Lagen sowie zwei 100m-Strecken ihrer Wahl antreten. Die Platzierung erfolgt jahrgangsweise sowie in einer offenen Wertung nach Addition der Punkte gemäß der Leistungstabelle des Deutschen Schwimmverbands. 112 Aktive aus 9 Vereinen des Bezirks Oberrhein hatten sich für diesen Wettkampf gemeldet.

Von der SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim wurde Samuel Seifert Bezirksvierkampfmeister in seinem Jahrgang und erhielt eine Goldmedaille. Silber ging an Lea Börger und Eva Kasper, die jeweils den 2. Rang in ihrer Altersklasse belegten. Darüber hinaus wurden weitere gute Platzierungen erreicht und viele neue Bestzeiten geschwommen.

16.11.2014
Kraulertag in Grenzach

SG krault vorne mit

Beim diesjährigen Kraulertag in Grenzach war auch die SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim wieder mit 15 Schwimmern am Start. Insgesamt waren 14 Vereine, davon zwei aus der Schweiz mit 218 Aktiven angereist.

Erfolgreichster Schwimmer der SG war Lukas Kaltenbach, der sowohl für die beste Jahrgangsleistung wie auch mit der Goldmedaille für den Klassensieg in seinem Jahrgang ausgezeichnet wurde. Auf allen drei Einzelwettkampfstrecken konnte er den ersten Platz belegen. Weitere gute Platzierungen und viele neue Bestzeiten sorgten dafür, dass die SG in dem starken Teilnehmerfeld den 4. Rang in der Gesamtpokalwertung erreichte.

08.+09.11.2014
Badische Kurzbahnmeisterschaften in Konstanz

Ein besonderes Erlebnis

Am 08.-09.11.2014 fanden die badischen Kurzbahnmeisterschaften in Konstanz statt. Auf 6 Bahnen starteten 372 Schwimmer, unter anderem auch Phillip Heintz, Europameister über 200m Lagen und Clemens Rapp, Europameister mit der 4x200m Freistilstaffel. Von der SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim ging Samuel Seifert über 50m Kraul, 100m Kraul und 200m Kraul in der offenen Klasse an den Start und konnte gute Zeiten erzielen.
Es war alles in allem, trotz einer Disqualifikation auf der 200m-Strecke ein gelungener Wettkampf.

18.+19.10.2014
Bezirksmeisterschaften (Kurzbahn) in Lörrach

Viele Podestplätze für die SGBNM

Am 18. und 19. Oktober fanden in Lörrach die diesjährigen Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften auf der Kurzbahn statt. 251 Aktive aus 15 Vereinen hatten sich hierfür angemeldet, über tausend Einzelstarts wurden registriert. Die Startgemeinschaft Badenweiler-Neuenburg-Müllheim stellte bei diesem Wettkampf insgesamt 20 Schwimmer.

Die erfolgreichsten Teilnehmer aus Sicht der SGBNM waren die vier neuen Bezirksjahrgangsmeister bzw. -meisterinnen Lara Bechtel und Lukas Kaltenbach jeweils über 200m Rücken, Dominik Reinholz über 100m Schmetterling und Samuel Seifert über 100 Lagen. Weitere sehr gute Ergebnisse erzielten Lars Kellermann (2 x Silber, 1 x Bronze), Lara Bechtel, Merlin Kirschner und Yannick Lutz (je 2 x Silber), Samuel Seifert (1 x Silber und 3 x Bronze), Lea Börger (1 x Silber, 1 x Bronze), Dominik Reinholz und Thomas Bollhöfer (1 x Silber), Antonia Lutz und Katharina Kellermann (je 2 x Bronze) sowie Lisa Zikorsky, Caroline Schulte-Oestrich, Lukas Kaltenbach und Claudius Feistle (je 1 x Bronze).

In dem stark besetzten Teilnehmerfeld konnte die Herrenstaffel darüber hinaus drei zweite und einen dritten Platz belegen. Die Damenstaffel erreichte ebenfalls einmal einen dritten Platz. Im Medaillenspiegel landete die SG auf einem guten 9. Rang. Die Schwimmer konnten dabei 41 neue persönliche Bestzeiten aufstellen. Zudem wurde ein Vereinsrekord verbessert, womit dieses Wochenende für die SG als sehr erfolgreich eingestuft werden darf.

26.+27.07.2014
Baden-Württembergische Freiwassermeisterschaften in Offenburg

SG erfolgreich im See

Die diesjährigen Baden-Württembergischen Freiwassermeisterschaften, an denen auch dieses Mal drei Schwimmer der SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim teilnahmen, wurden Ende Juli im Gifizsee bei Offenburg ausgetragen. Durch den ausgiebigen Regen der vorangehenden Tage waren Wasserstand und -qualität fast optimal. Die Wassertemperatur übertraf an diesem Tag mit ca. 23°C die der Luft spürbar.
Auf dem 1250 Meter langen Viereckkurs traten die Schwimmer der Startgemeinschaft beim Wettkampf über 5 Kilometer an. Insgesamt hatten sich hierfür über 100 Schwimmer angemeldet.
Die Damen starteten zuerst. Eva Kasper erreichte das Ziel nach 1h 29:48 und belegte damit den 9. Rang bei den Juniorinnen. Die Herren gingen im Anschluss ins Wasser und hatten etwas weniger Glück mit dem Wetter. Nach etwa 80 Minuten musste das Rennen auf Grund von Blitzen abgebrochen werden. Samuel Seifert war zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits im Ziel. Mit einer Zeit von 1h 13:46 landete er auf dem 15. Platz bei den Junioren. Lars Kellermann sicherte sich in einer Zeit von 1h 11:21 den 2. Platz in seiner Altersklasse.

19.+20.07.2014
Badische Meisterschaften in Freiburg

Bestleistungen bei den Badischen

Am 19. und 20. Juli fanden im Freiburger Westbad die Badischen Sommermeisterschaften 2014 im Schwimmen statt. Unter den 438 Aktiven aus 38 Vereinen waren auch vier Schwimmer der Startgemeinschaft Badenweiler-Neuenburg-Müllheim vertreten, die sich für diesen Saisonhöhenpunkt qualifizieren konnten.

Die beste Platzierung erreichte Dominik Reinholz mit Rang 5 über 100m Schmetterling in seinem Jahrgang. Wie über eben diese Strecke konnte er seine Bestzeiten auch bei seinen weiteren Starts über 50m Schmetterling und 100m Freistil unterbieten. Samuel Seifert erzielte mit einem 6. und einem 7. Platz über 200m bzw. 100m Freistil ebenfalls sehr gute Ergebnisse und eine neue Bestzeit. Caroline Schulte-Oestrich und Antonia Lutz konnten ihre erst kürzlich verbesserten persönlichen Rekorde über 100m Freistil nochmals deutlich steigern und ihre aufstrebende Form unter Beweis stellen.

Die Trainer gratulieren zu diesen hervorragenden Ergebnissen und wünschen allen Schwimmern viel Spaß und Erholung in der Sommerpause.

05.+06.07.2014
Sommerschwimmfest in Lahr

Generalprobe bestanden

Am 05. und 06. Juli veranstaltete der SSV Lahr sein diesjähriges Sommerschwimmfest im Terassenbad. Die Startgemeinschaft Badenweiler-Neuenburg-Müllheim hatte mehrere Schwimmer zu diesem letzten Test vor den Badischen Meisterschaften gemeldet.

Mit teils hervorragenden Leistungen konnten sich tatsächlich insgesamt 5 Schwimmer für diesen Saisonhöhepunkt qualifizieren oder ihre bereits erbrachte Qualifikation bestätigen. Auch die übrigen Ergebnisse waren sehr zufriedenstellend. Insgesamt wurden bei 37 Einzelstarts 24 neue Bestzeiten erreicht.

01.06.2014
Int. Basler Cup in Basel

Masters räumen ab

Beim diesjährigen Internationalen Basler Cup am 1. Juni nahm die SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim wieder mit einigen Schwimmern der Masters-Abteilung teil. Bei hervorragenden Bedingungen und 19 Einzelstarts konnte die Mannschaft 17 erste Plätze sowie jeweils einen dritten und vierten Platz in den Altersklassenwertungen verbuchen. Die beiden Mixed-Staffeln kamen auf einen guten dritten und fünften Platz in der offenen Wertung.

31.05.2014
Sportkreismeisterschaften in Müllheim

SG gewinnt Pokal

Am 31. Mai fand im Freibad Müllheim das Sommerschwimmfest des Sportkreises Breisgau-Hochschwarzwald auf der Langbahn statt. Dieses Mal kämpften 8 Mannschaften mit insgesamt 197 Teilnehmern um den begehrten Wanderpokal.

Die SG Badenweiler-Neuenburg, die auch als Ausrichter der Veranstaltung fungierte, erreichte am Ende 30 erste, 20 zweite und 20 dritten Plätze. Weitere gute Platzierungen trugen dazu bei, dass die SG in der Punktewertung, in der die ersten sechs Ränge je Wertungsklasse eingingen, mit 451 Punkten und deutlichem Abstand das beste Ergebnis erzielte und damit den Pokal für mindestens ein halbes Jahr behalten darf. Gleichzeitig gelangten den Schwimmern der SG 90 neue persönliche Bestzeiten bei 118 Einzelstarts.

Das schöne Wetter und die hervorragende Stimmung innerhalb der Mannschaft boten den perfekten Rahmen für diesen Erfolg, der auch einen rundum gelungenen Start in die Freibadsaison bedeutete.

17.+18.05.2014
Baden-Württembergische Meisterschaften "Kurze Strecken & Mehrkampf" in Heidelberg

SGBNM bei Landesmeisterschaft

Am 17. und 18. Mai fanden am Olympiastützpunkt in Heidelberg die diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften statt. Insgesamt hatten 524 Schwimmer aus 54 Vereinen ihre Teilnahme angemeldet. Die Startgemeinschaft Badenweiler-Neuenburg-Müllheim wurde von Samuel Seifert vertreten, der über 50m, 100m und 200m Freistil an den Start ging. Über letztere Strecke erreichte er einen beachtlichen 6. Platz. Außerdem stellte er zwei neue persönliche Bestzeiten auf, wobei er nur denkbar knapp an der "Schallmauer" von einer Minute über die 100m-Distanz scheiterte (1:00,01).

12.-19.04.2014
Trainingslager in Koper

SGBNM-Schwimmer in Slowenien

Schon seit Jahren führt der Bezirk Oberrhein in den Osterferien ein Trainingslager für Bezirksvereine durch. Dieses dient dem Ausdauertraining und ist als Einstimmung auf die Langbahnsaison gedacht. Ziel dieses Jahr war das slowenische Koper am Golf von Triest.

Neben Sportlern aus anderen Vereinen nahmen dieses Jahr 10 Schwimmerinnen und Schwimmer der SGBN daran teil. Unter der Leitung der beiden Trainer Peter Franz und Karlheinz Schlegel, gleichzeitig Organisator des Trainingslagers, legten die Teilnehmer zwischen 55 und 65 Kilometer zurück, je nach Alter und Leistungsvermögen, sowie jeweils Kraft und Gymnastikeinheiten. Obwohl sich anfangs einige auf der langen Bahn schwer taten, haben die meisten sehr gut mitgezogen. Als Belohnung und zur Regeneration, gab es Mitte des Trainingslagers einen freien Nachmittag, welcher von allen zu einem ausgedehnten Besuch im Kernort genutzt wurde. Neben dem Training unter der Traglufthalle haben die meisten auch die Adria für einen kurzen Aufenthalt aufgesucht. Leider mussten sie feststellen, dass diese erst erfrischende 15/16 Grad Wassertemperatur hatte.

Auch wenn die Trainingstage in Koper sehr anstrengend waren, hatten die meisten viel Spaß und hoffen, dass die Anstrengung in der weiteren Saison mit Erfolgen belohnt wird.

12.04.2014
Masters-Meeting in Villingen

Masters-Erfolge auf hohem Niveau

Am Wochenende vor Ostern waren wie in den vergangenen Jahren einige Senioren der SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim beim 41. Internationalen Masters-Meeting in Villingen am Start. Insgesamt hatten sich 177 Athleten von 43 Vereinen aus Frankreich, der Schweiz sowie mehreren deutschen Bundesländern für diesen Wettkampf angemeldet, darunter einige Deutsche, Europa- und sogar Weltmeister.

In den Einzelwettbewerben konnte Lars Kellermann vier Mal eine Goldmedaille erringen. Thomas Bollhöfer gewann zwei Silbermedaillen. Je eine Silbermedaille ging an Ursula Lamontagne und Markus Eckert. Ute Kasper und Michael Graewe erreichten jeweils einen dritten Platz und damit eine Bronzemedaille. Bei verschiedenen Staffeln in unterschiedlicher Besetzung aus den zuvor genannten Schwimmern plus Astrid Rasmussen-Schmitt und Olaf Kasper sicherte sich die Mannschaft zudem zwei Silber- und eine Bronzemedaille. So ging kein einziger Schwimmer der SG an diesem Tag leer aus.

Darüber hinaus erschwammen die Masters 8 neue persönliche Bestzeiten. Als nächste Herausforderung wurde bereits der Basler Cup Anfang Juni ins Visier genommen.

29.+30.03.2014
Bezirksmeisterschaften (Langbahn) in Freiburg

SGBNM im Westbad

Am 29. und 30. März fanden im Freiburger Westbad die diesjährigen Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften der kurzen Strecken auf der Langbahn statt. Insgesamt hatten 291 Schwimmer aus 16 Vereinen aus dem Bezirk Oberrhein ihre Teilnahme angemeldet. Die Startgemeinschaft Badenweiler-Neuenburg-Müllheim war zu diesem Wettkampf mit 22 Athleten angereist.

Als neue Bezirksmeisterinnen ihres Jahrgangs konnten sich Caroline Schulte-Oestrich und Eva Kasper jeweils über 200m Schmetterling feiern lassen. Eva Kasper war mit 3 zusätzlichen zweiten Plätzen zugleich die erfolgreichste Schwimmerin der SG. Ebenfalls auf dem Siegertreppchen landeten Samuel Seifert mit 2 Silbermedaillen und einmal Bronze, Marvin Beermann mit 2x Silber, Leon Grabosch mit einer Silber- und Bronzemedaille und Annemarie Schulte-Oestrich mit 2 Bronzemedaillen. Jeweils einen dritten Platz und somit Bronze erreichten Lara Bechtel, Stefanie Gill, Jennifer Graewe, Miriam Klein, Yannick Lutz und Julia Schulte-Oestrich. Sowohl die Damen- wie auch die Herren-Staffel erzielten über 4*100m Schmetterling einen hervorragenden 3. Platz.

Bei 80 Einzelstarts konnten die Schwimmer der SG 72 neue persönliche Bestzeiten aufstellen, was durchaus als positive Konsequenz der hohen Trainingsleistung gewertet werden kann. Trainer wie Sportler waren sehr zufrieden mit diesen Ergebnissen.

15.03.2014
Sportkreismeisterschaften in Umkirch

SG mit 2. Platz bei den Kreismeisterschaften

Am 15. März fanden in Umkirch die Wintermeisterschaften des Sportkreises Breisgau-Hochschwarzwald auf der Kurzbahn statt. Insgesamt 6 Mannschaften kämpften hierbei um den begehrten Wanderpokal.

Mit 32 ersten, 18 zweiten und 19 dritten Plätzen konnte sich die SG Badenweiler-Neuenburg, die mit 46 Schwimmern angereist war, sehr gut behaupten. Diese Podestplätze, aber auch weitere gute Platzierungen trugen dazu bei, dass die SG in der Endabrechnung einen hervorragenden 2. Rang in der Mannschaftswertung erreichte. Sie lag dabei mit 452 Punkten nur knapp hinter dem Gastgeber Umkirch (504 Punkte) und vor der SSV Breisach (179 Punkte). Gleichzeitig erzielten die Schimmer 77 neue persönliche Bestzeiten.

Die gezeigten Leistungen geben Anlass für berechtigte Hoffnungen auf weitere Erfolge bei den anstehenden Wettbewerben in diesem Jahr.

23.02.2014
Pokalschwimmen in Grenzach

SG mit gutem Ergebnis

Beim 42. Internationalen Pokalschwimmen in Grenzach konnte die Mannschaft der SG Badenweiler-Neuenburg einen sehr guten 6. Platz erringen. Der Gesamtsieg ging wie im Vorjahr an die TSV Rot-Weiß Lörrach. An diesem Wettkampf mit Mannschaftswertung nahmen insgesamt 263 Schwimmer aus 13 Vereinen, darunter auch vier aus der Schweiz teil.

Die Schwimmer der SG konnten viele vordere Plätze in den einzelnen Jahrgängen belegen und erzielten letztlich zehn 2. sowie sechs 3. Plätze. Die beiden erfolgreichsten Teilnehmer auf Seiten der SG waren Eva Kasper mit jeweils zwei 2. und 3. Platzierungen sowie Dominik Reinholz, der vier Mal den 2. Rang erreichte. Bei insgesamt 98 Einzelstarts konnten 57 neue persönliche Bestzeiten erreicht werden. Die Trainer waren sehr zufrieden mit der hohen Leistungsfähigkeit der Schwimmer.

01.02.2014
DMS Bezirk Oberrhein & Badenliga in Neuenburg

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften

Am ersten Wochenende im Februar fanden zeitgleich alle Wettkämpfe der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften von der 1. Bundesliga bis hin zu den Berzirksligen unter leicht veränderten Bedingungen statt. So wurden nun nur noch die olympischen Strecken geschwommen, wodurch bis auf Freistil sämtliche 50m-Strecken entfielen, und zum anderen wurden die Anzahl maximaler Starts pro Teilnehmer auf 4 reduziert.

Wie in den vergangenen Jahren durfte die SG Badenweiler-Neuenburg den Durchgang zur Bezirks- und Badenliga im Hallenbad in Neuenburg ausrichten. Dieses Mal waren jeweils 8 Damen- und Herrenmannschaften mit insgesamt 159 Athleten gemeldet. Mit dabei waren auch zwei Teams der SG Badenweiler-Neuenburg.

Auf Grund 16 neuer persönlicher Bestzeiten und eines Vereinsrekords konnte die prognostizierte Punktzahl bei den Herren um knapp 300 Punkte übertroffen werden. Die Damen landeten mit 13 neuen Bestzeiten und trotz einiger Ausfälle mit 7.729 Punkten auf dem 6. und die Herren mit 8.453 auf dem 4. Platz der Bezirksliga Oberrhein. In der Rangliste sämtlicher Bezirksligen innerhalb des Badischen Schwimmverbands konnten sich beide Teams damit im Mittelfeld einordnen: Die Damen erreichten den 12. und die Herren den 9. Platz. Trainer wie auch Schwimmer waren mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden.

Letztlich war diese Veranstaltung wieder ein erstes Highlight der noch jungen Saison und ein guter Indikator für die Leistungsstärke der SG. Als einziger echter Mannschaftswettbewerb der Schwimmer wurde zudem der Teamgedanke gestärkt, was sich auch positiv auf die kommenden Wettkämpfe auswirken dürfte.

18.+19.01.2014
Bezirksmeisterschaften "Lange Strecken" in Freiburg

Bezirksmeistertitel für Dominik Reinholz

Mit einer kleinen Delegation nahm die SG an den Bezirks- und Bezirks-Jahrgangs-Meisterschaften "Lange Strecken" vor Kurzem in Freiburg teil.

Trotz der geringen Mannschaftsgröße und lediglich 7 Einzelstarts konnten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG gut behaupten. Der Erfolgreichste war Dominik Reinholz mit einem Bezirksmeistertitel über 800m Freistil, gefolgt von Samuel Seifert mit einem 2. Platz über die gleiche Strecke. Marvin Beermann belegte über 400m Lagen einen 3. Platz. Die Herrenstaffel mit Leon Müller, Marvin Beermann, Dominik Reinholz und Samuel Seifert konnten sich den 2. Platz sichern.

Insgesamt wurden 6 neue persönliche Bestzeiten aufgestellt, was auf gute Ergebnisse bei den anstehenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Bezirks- und Badenliga in Neuenburg hoffen lässt.