BERICHTE / ARCHIV / 2007

24.+25.11.2007
Bezirks-Mehrkampf in Gundelfingen

SGBNM beim Bezirks-Mehrkampf erfolgreich

In Gundelfingen trafen 139 Schwimmerinnen und Schwimmer des Bezirks Oberrhein um Ihre Mehrkampfmeister zu ermitteln.

Mit dabei waren auch 12 Sportler der SG Badenweiler–Neuenburg-Müllheim. Sie konnten sich zum Abschluss der Bezirks-Wettbewerbe 2007 noch einmal gut behaupten und bei 48 Starts 30 neue persönliche Bestzeiten erreichen.

In den Jahrgangswertungen der einzelnen Disziplinen brachten diese Leistungen zwei 1. drei 2. und vier 3. Plätze, sowie weitere gute Ergebnisse im Mittelfeld.

Die Podestplätze teilten sich Petra Knebel (1. und 2. Platz), Lukas Volk (1. und 3. Platz), Leon Müller und Lucie Graewe (jeweils einmal 2. Platz), sowie Dennis Seifert (zwei 3. Plätze) und Sophie Volk (3. Platz).

In der offenen Mehrkampfwertung belegte Lukas Volk zusätzlich einen ausgezeichneten 3. Rang knapp vor Dennis Seifert.

04.11.2007
Kraulertag in Grenzach

SGBNM in Grenzach aktiv

Beim 30. Internationalen Kraulertag in Grenzach mussten sich die Markgräfler Schwimmer mit Sportlern aus 17 Vereinen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz messen.

Hierbei errangen sie 6 Plätze auf dem Siegerpodest und 23 neue persönliche Bestzeiten.

Neben weiteren guten Ergebnissen wurde in der Mannschaftswertung der 6.Platz belegt, wobei insbesondere die Herren hier eine hervorragende Steigerung erzielten und einen wesentlichen Anteil am Mannschaftserfolg hatten.

Als nächster Wettkampf steht nun der Bezirksmehrkampf in Gundelfingen an. Die Verantwortlichen der SGBNM hoffen auf gute Erfolge.

27.10.2007
DMS 1.Durchgang in Neuenburg

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften in Neuenburg

Vor kurzem fand im Hallenbad in Neuenburg der 1.Durchgang zur DMS mit Vereinen der Bezirks- und Badenliga statt.
Insgesamt 17 Mannschaften (8 Damen und 9 Herren) kämpften in 68 Wettbewerben um Punkte und es entwickelten sich teilweise hochklassige Wettbewerbe.

Mit dabei war auch die SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim mit je einer Damen- und Herrenmannschaft. Beide konnten sich gut behaupten und belegten jeweils den 3. Platz im Durchgang in Neuenburg. Besonders die Herren konnten sich teilweise stark verbessern und das Ergebnis des Vorjahres klar übertreffen. Dies obwohl einige Leistungsträger ausfielen und somit rund 800-1000 Punkte in der Endabrechnung fehlten.

Auch bei den Damen wurden einige Bestleistungen erzielt und das Ergebnis aus dem Vorjahr gehalten.

Ein großes Lob der Vereine galt dem Ausrichter für die reibungslose Durchführung, sowie dem Hallenbad als ausgezeichnetes Wettkampfbad.
Alles in allem eine hervorragende Werbung für die SGBNM und die Stadt Neuenburg.

August 2007
Ferienspaß im Freibad Müllheim

Ferienspaß im Freibad

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Müllheim übernahm die Schwimmabteilung der Alemannia den Schwimmunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, sowie die Abnahme des „Seepferdchens". Inge Hitschler, die Abteilungsleiterin und Dominic Raupp, Jugendleiter der SG führten den Schwimmunterricht durch.

Inge Hitschler, die schon seit vielen Jahren Anfängerschwimmen vom Schwimmverein anbietet, hatte schon mit starkem Andrang gerechnet.Er war aber doch so groß, sodass nicht alle Kinder aufgenommen werden konnten.

Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und in den 2 Wochen hielten bei der schlechten und kalten Witterung nicht alle durch. 2 Tage wurden deswegen noch zusätzlich drangehängt, so dass 10 Kinder ihr „Seepferdchen" machen konnten, 3 von ihnen sogar noch den Jugendschwimmpass in Bronze. Alle Kinder waren wasserfreudig, trauten sich ins tiefe Schwimmerbecken und sind mindestens einmal die große Rutschbahn herunter gerutscht, was allen großen Spaß bereitetete.

Badegäste und das Badpersonal hatten zeitweise Mitleid mit den kleinen „Wasserratten" bei den niedrigen Temperaturen. Auch die beiden „Schwimmlehrer" waren öfters etwas durchgefroren, da sie öfters im Wasser Hilfestellung geben mussten.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie groß der Bedarf und die Nachfrage zum Schwimmlernen ist, aber leider die Möglichkeiten begrenzt sind.

30.06.+01.07.2007
Bez. Jahrgangsmeisterschaften in Grenzach

SGBNM Schwimmer in Breisach erfolgreich

Bei den Meisterschaften des Bezirkes Oberrhein waren auch die Schwimmer der SG am Start.

Mit 25 Medaillen gab es hierbei ein ausgezeichnetes Ergebnis in den 2 Tagen in Breisach. Mit drei Meistertiteln und je einem 2. und 3. Platz war hierbei Lukas Volk (Jg. 92) der erfolgreichste Schwimmer der SG. Zwei Meistertitel errang Dennis Seifert (Jg. 92) und zusätzlich belegte er zwei 3. Plätze. Mit einem Titel und einem 2. Platz stand auch Petra Knebel auf dem Siegerpodest. Dies gelang mit 3 Silber- und 1 Bronzemedaille auch Patrick Steinbrunner (Jg.95). Weiter standen Sophie Volk (2xSilber), Leon Müller (2xBronze), Samuel Seifert (2xSilber) und Eva Kasper (1x Bronze) auf dem Treppchen. Alle vier Schwimmer sind Jahrgang 96 und zählen somit zu den Jüngsten Wettkampfschwimmern der SGBNM.

Auch die anderen SG Schwimmer konnten sich gut behaupten und verfehlten nur teilweise knapp die Medaillenränge. Der Einsatz aller Schwimmer trug zu einem erfolgreichen Ergebnis der SG bei. Gleichzeitig rundete 20 neue persönliche Bestzeiten das gute Gesamtergebnis ab.

23.06.2007
Sommermeisterschaften in Müllheim

Kräftemessen in Müllheimer Freibad

2. Platz für die SGBNM

Im Freibad in Müllheim fanden die Sportkreismeisterschaften des Breisgau Hochschwarzwald statt. Bei doch recht kühler Witterung entwickelten sich teilweise hoch spannende Wettbewerbe.

In der Einzelwertung konnten die SG elf 1., zwölf 2. und sechs 3 Plätze erzielen.

In der Mannschaftswertung musste die SGBNM nach 13 Siegen in Folge eine Niederlage hinnehmen. Es gewann die SV Neptun Umkirch vor der SGBNM und SSV Breisach. Die weiteren Plätze belegten der TB Bad Krozingen und das Regio Sportteam Gundelfingen.

Mit den Bezirksmeisterschaften in Breisach geht die Feriewassersaison weiter und die Verantwortlichen hoffen auf weitere Erfolge ihrer Schwimmer.

16.06.2007
Einladungsschwimmfest in Waldkirch

13 Medaillen für die SGBNM

Schwimmer in Waldkirch erfolgreich

Mit dem internationalen Einladungsschwimmfest in Waldkirch für die Schwimmer der Jahrgänge 91-99 gab es für die SGBNM den 2. Wettbewerb im Freiwasser dieser Freiwassersaison 2007. Trotz kühler Witterung, welche leider sich auf manch eine Leistung negativ auswirkte, war es ein guter Wettkampf. Am Ende waren 3 Gold, 6 Silber und 4 Bronzemedaillen zu verbuchen. Des weiteren wurde 26 neue Bestzeiten aufgestellt

12.+13.05.2007
Freiwassereröffnung in Lahr

Medaillenregen für die Schwimmer der SGBNM

Erfolgreicher Start der in die Freiwassersaison

Mit dem Internationalen Freiwasser – Eröffnungs- Schwimmfest in Lahr begann für die Schummer traditionell die Freiwassersaison.

Hierbei feierte die SG 31 Medaillen, aufgeteilt in 12 Gold, 9 Silber und 10 Bronzemedaillen, einen wirklich gelungen Start, wobei das gute Wetter an den beiden Wettkampftagen seinen Teil dazu beitrug.

In die Medaillenränge schwammen: Leon Müller (4xGold, 1xSilber), Lukas Volk (2xGold, 2xSilber, 1xBronze), Dennis Seifert (2xGold, 1xBronze), Samuel Seifert (1xGold, 2xSilber), Patrick Steinbrunner (1xGold, 1xSilber, 1xBronze), Petra Knebel (2xSilber, 2xBronze), Jana Lasch (1xSilber, 1xBronze), Eva Kasper, Sophie Volk (je 2xBronze), Marco Schaber (1xBronze), Katharina Albrecht (2xGold), wobei sie die jüngste Medaillengewinnerin der SG war. Auch die anderen Teilnehmer erzielten guten Leistungen, was man an der Erfolgsbilanz von 36 neuen Bestzeiten erkennen kann. Einige Schwimmer qualifizierten sich bereits in diesem Wettkampf für die Badischen Jahrgangsmeisterschaften.

21.+22.04.2007
Schwimmwettkampf in Vevey

Zu einem Schwimmwettkampf in Vevey

Wieder einmal wurden Schwimmer der SG vom Schwimmklub Vevey Natation Riviera zum traditionellen internationalen Schwimmmeeting an den Genfer See eingeladen.

Nach dreistündiger Autofahrt wurden die 7 Schwimmer (Petra Knebel, Sabrina Lang, Sarah Seifert, Dennis Seifert, Marco Schaber, Lucie Graewe und Alexander Raupp) und die Präsidentin des Partnerschaftskommitees und Leiterin der Schwimmabteilung der Alemania vom dortigen Präsidenten des Partnerschaftskommitees, sowie vom Bürgermeister Laurent Ballif, der auch technischer Direktor des Schwimmvereins ist, begrüßt. Anschließend wurden die Schwimmer und Betreuer von ihren Gastfamilien abgeholt, bei denen sie auch den Abend verbrachten.

Am nächsten Morgen traf man sich pünktlich, gestärkt und ausgeruht zum ersten Wettkampftag in der Schwimmhalle von Montreux. Einige waren auch schon bei vorangegangenen Wettkämpfen dabei, sodass die Aufregung nicht so groß war wie beim ersten Mal. Die Pausen wurden am Genfer See bei sehr schönem und warmem Wetter genossen. Der zweite Wettkampftag verlief ebenfalls reibungslos.

Alle Schwimmer erreichten Bestzeiten und sind für die Freiwassersaison gut vorbereitet und motiviert.

Es ist immer wieder erfreulich, dass alle bei Gastfamilien unterkommen, weil dadurch der Kontakt gefördert wird und sich Freundschaften bilden, bzw. schon gebildet haben.

14.04.2007
Masters-Meeting in Villingen

Masters der SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim in Villingen erfolgreich

Wie in den Jahren zuvor, war auch dieses Jahr eine Gruppe von 7 Master der SG beim Internationalen Mastermeeting in Villingen. 36 Vereine mit 170 Aktiven waren vertreten, die zu 541 Starts antraten.

Von unseren Mastern errangen Frauke Hitschler über 100m Rücken Silber, Inge Hitschler über 50 m Brust Gold und über 50m Kraul Silber, Annette Strohmeier-Geiger über 50m Brust und 50m Schmetterling Bronze, Alexander Raupp über 50 m Freistil und 50 m Rücken Bronze und Markus Eckert über 50m Brust Bronze. Michael Graewe und Lars Kellermann erreichten gute vordere Plätze.

Bei den Staffelwettbewerben waren von der SG 2 Staffeln am Start, wobei es erstmalig nur noch Mixed - Staffeln gab.

Mit ihren „148 Jahren" zusammen belegten Annette Strohmeier-Geiger, Frauke Hitschler, Michael Graewe und Lars Kellermann über 4x50m Lagen den 5. Platz.Die Mannschaft (mit „144 Jahren" zusammen) erreichten Annette Strohmeier-Geiger, Alexander Raupp, Markus Eckert und Lars Kellermann bei 4x50m Freistil den 3. Platz und somit Bronze.

Der Wettkampftag fand mit einem gemeinsamen Essen seinen Ausklang.

März 2007
Besuch beim SC Freiburg

Die Schwimmer der SGBNM zu Gast beim SC Freiburg

Die Jugendvertreter der SG Frauke Hitschler und Dominic Raupp hatten sich fürs neue Wettkampfjahr etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie organisierten für die jungen Schwimmer/innen der SGBNM einen Besuch beim Fußballverein Sportclub Freiburg. Insgesamt 40 jungen Schwimmer/innen, 6 Betreuer und einigen Eltern, die sich zum Glück zum Fahren gefunden hatten bei dieser großen Anzahl von Kindern, machten sich auf den Weg nach Freiburg. Pünktlich um 12.30 Uhr trafen alle ein und wurden vor dem Stadion von David Littich, der unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, in Empfang genommen.

Er führte uns durchs Stadion und erzählte dabei, etwas über den Verein und berichtete von dem Stadion mit seinen technischen hochwertigen Solaranlagen auf dem Dach und der modernen Rasenheizung.

Schließlich durften die Schwimmer über den heiligen Rasen gehen und auf der Reservebank sitzen, wo bereits viele bekannte Spieler Platz genommen hatten. So mancher kam ins Träumen, denn die WM war allen noch in guter Erinnerung und schließlich trainierte hier die Niederländische Nationalmannschaft.

Für ein Erinnerungsfoto standen alle im Tor, wobei viele erst einmal realisierten, wie groß so ein Tor in Wirklichkeit ist. Von einem Höhepunkt ging es gleich zum nächsten weiter, nämlich in die VIP Räumen des Stadions. Hier warteten zwei Spieler des SC, Abwehrspieler Andreas Ibertsberger und Roda Antar, auf die Schwimmer. Sie beantworteten bereitwillig alle Fragen und gaben jedem noch ein Autogramm. Als Dankeschön überreichten die Jugendvertreter der SG für die gesamte Mannschaft des SC einen mit Obst, Müsli, Schokolade und andere ,,gesunden’’ Dingen voll gefüllten Korb.

Nach Autogrammen und Erinnerungsfotos mussten die Spieler pünktlich zum Training, denn bei Verspätung müssen die Spieler in ihren Geldbeutel greifen. Die Schwimmer waren erstaunt über die Summe und konnten nur hoffen, dass die Trainer dies nicht hörten, damit sie diese Regel nicht im heimischen Schwimmbad anwenden.

Zum Schluss durften alle noch beim Techniktraining und Trainingsspiel im Stadion zuschauen, sich von den anderen Spielern Autogramme geben lassen, um sich anschließend auf den Heimweg zu machen.

Ein großes Lob für die Jugendvertreter Frauke Hitschler und Dominic Raupp, die dieses Event für die Schwimmer der SG organisiert hatten. Ein großes Dankeschön gilt auch dem SC Freiburg, der uns diesen Tag ermöglicht hatte, sowie an die Betreuer und Fahrer, denn ohne diese wäre dieser Tag auch nicht möglich gewesen.

04.03.2007
Pokalschwimmen in Grenzach

Goldmedaille für Andreas Stöcklin

Schwimmer in Grenzach erfolgreich

Beim 35. Internationalen Schwimmfest um den Wanderpokal der Gemeinde Grenzach-Wyhlen waren 11 Vereine aus Deutschland und der Schweiz am Start. 104 Teilnehmer absolvierten 599 Einzel - und 64 Staffelstarts.

In spannenden Wettbewerben konnten sich die Schwimmer der SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim sehr gut behaupten und 27 neue persönliche Bestzeiten aufstellen.

Zusätzlich zu den Urkunden für alle Teilnehmer erreichten unsere Schwimmer 24 Podestplätze (drei x 1.Platz, neun x 2.Platz und 12 x 3.Platz). Gleich mehrere Plätze unter den ersten drei sicherten sich Andreas Stöcklin (ein x 2.Platz und drei x 3.Platz) und Katharina Görtz (ein x 1.Platz & zwei x 2.Platz), Leon Müller (ein x 2.Platz & drei x 3.Platz), Marco Schaber (ein x 2.Platz & zwei x 3.Platz) sowie Sabrina Lang (je ein x 1. Platz und 3.Platz), Petra Knebel (zwei x 2.Platz) und Meike Findeisen (zwei x 3.Platz). Die weiteren Podestplätze gingen an Lukas (ein x 2.Platz) und Sophie (ein x 3.Platz) Volk, sowie Eva Kasper (ein x 3.Platz).

Eine besondere Ehre wurde dem Mannschaftssenior Andreas Stöcklin zuteil. Für die beste Zeit über 100m Freistil im Jahrgang 82 und älter gewann er die Goldmedaille für die punktbeste Leistung seiner Jahrgangsklasse. In der Gesamtwertung belegte die Mannschaft einen guten 6.Platz.

10.02.2007
Winterkreismeisterschaften in Umkirch

Pokalerfolg für die SGBNM

Vor kurzem fanden in Umkirch die „Winterkreismeisterschaften" des Sportkreises Breisgau – Hochschwarzwald statt. Alle aktiven Schwimmsporttreibenden Vereine des Sportkreises hatten sich hierzu gemeldet und mit 422 Einzel- und 25 Staffelstarts war es die größte Veranstaltung der letzten 10 Jahre in der Fachsportart. Begleitet von vielen Eltern und Betreuern waren rund 200 Teilnehmer am Start und absolvierten 20 spannende Wettkämpfe.

Neben dem Gastgeber Neptun Umkirch war die SGBNM besonders erfolgreich. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle erreichten unsere Schwimmer bei 100 Starts 72 neue persönliche Bestzeiten. Neben Urkunden für alle Teilnehmer wurden hierbei vierzehn 1. Plätze und achtzehn 2. Plätze und dreizehn 3. Plätze errungen. Dank diesen Podestplätzen und weiteren guten Platzierungen belegte die SGBNM in der Mannschaftswertung, nur knapp von Umkirch geschlagen, den 2. Platz in der Gesamtwertung. Den 3. Platz belegte die Mannschaft SSV Breisach, die vom ehemaligen SG-Schwimmer Matthias Andresen trainiert wird.

Dieser 2. Rang ist besonders hoch einzuschätzen, da die SG Mannschaft überwiegend aus Kindern der Jahrgänge 94-98 bestand.

27.+28.01.2007
Lange Strecken in Grenzach

10 Medaillen für die SG Badenweiler-Neuenburg-Müllheim

Jahrgangstitel für Eva Kasper

Als 1. offizieller Wettbewerb des Jahres 2007 führte der Bezirk Oberrhein des Badischen Schwimm-Verbandes seine Meisterschaften der Langen Strecken durch. Mit 12 Teilnehmern war hierbei auch die SGBNM vertreten und dies sehr erfolgreich. Bei 18 Starts zeigten die SG Schwimmer ihr Können und belegten 10 Podestplätze und erreichten 14 neue persönliche Bestzeiten.

Neben ihrem 1. Platz über 1.500m Freistil sicherte sich Eva Kasper noch eine Silbermedaille über die 800m Freistil. Die weiteren Medaillen errangen Samuel Seifert (Jg.96, 1.5oo Freistil), Dennis Seifert (Jg.92, jeweils über 800m und 1.500m Freistil), sowie Leon Müller (Jg.96, 2. Platz über 800m Freistil). Jeweils 3.Plätze belegten Lukas Volk (Jg.92, 400m Lagen und 800m Freistil) Marco Schaber (Jg.89, 400m Lagen) und Sophie Volk (Jg.96, 800m Freistil). Weitere gute Platzierungen und Zeiten gelangen Petra Knebel, Meike Findeisen (beide Jg.91), Lucie Graewe (Jg.94), sowie Sarah Lasch und Patrick Steinbrunner (beide Jg.95).

Ein gelungener Auftakt für die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG.